Aktuelles (29.-35.KW): Schöne Ferien. Schulbeginn am 29.08.2018 (8 Uhr). - Einschulungsfeier Jg. 5 am 30.08. (12 Uhr). - 01.09. Schulfest (12-16 Uhr, Anwesenheitspflicht für alle Schüler)

Kontakt

Gladbacher Straße 139
50189 Elsdorf
Tel.: 0 22 74 - 90 911 - 0
Fax: 0 22 74 - 90 911 - 21
Email: gesamtschule@elsdorf.de

Telefonische Sprechzeiten:
Mo.- Do.  von 7:30 - 14:00 Uhr
Fr.            von 7:30 - 13:00 Uhr

News-Archiv

Mit PEGU am Start


Die Berufsorientierung an unserer Schule startet in die nächste Phase. Im pädagogischen Zentrum der Gesamtschule Elsdorf fand die offizielle Einführung des PEGU-Ordners statt.

Damit ist ein Perspektiv-Entwicklungs-GUide gemeint, der sämtliche Berufsorientierungsmaterialien der Schülerinnen und Schüler vereint. Am Ende Schullaufbahn finden sich hier neben Praktikumsbescheinigungen auch individuelle Entwicklungsziele, Erfahrungsberichte und berufsvorbereitende Informationen.

Für die Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs begann der Festakt mit einem musikalischen Einstieg durch die Lehrerband. Die Einführenden Worte des Abteilungsleiters II, Herrn Tausch, stimmten den Gründungsjahrgang der Gesamtschule auf die Auseinandersetzung mit ihrem Berufswunsch ein. Auch die Schulleiterin Frau Wingen-Pahr betonte die Wichtigkeit einen erfüllenden und Beruf zu finden, da man sich die meiste Zeit seines Lebens in der Berufstätigkeit befindet und dabei „mit sich im Reinen sein sollte“.

Andreas Heller, Bürgermeister der Stadt Elsdorf, berichtete aus seiner eigenen Vergangenheit, als er davon spricht, dass während der Schulzeit Stärken hervorgebracht werden, von welchen man sein Leben lang zehren kann. Damit sind natürlich auch die beruflichen Stärken gemeint, welche die Schülerinnen und Schüler, auch mit Unterstützung der Stadt und zahlreichen Betrieben, nun herausarbeiten.

Nachdem die PEGU-Ordner ihre neuen Besitzer gefunden hatten und ein musikalischer Abschluss den kurzen Festakt abgeschlossen hatte, geht nun auch die Arbeit mit den Studien- und Berufswahlkoordinatorinnen, Frau Beckmann-Grethen und Frau Spohr, los, welche den Schülerinnen und Schülern mit Rat und Tat zu Seite stehen.